Use the icon on pages to add to favourites.

See & Do

{{::favorite.region}}

{{::favorite.title}}

{{::favorite.excerpt}}

Editorials

{{::favorite.region}}

{{::favorite.title}}

{{::favorite.excerpt}}

Events

{{::favorite.region}}

{{::favorite.title}}

{{::favorite.excerpt}}

Reisen in den Färöer

AUF RÄDERN

Die wunderschöne Landschaft der Färöer Inseln kann man bequem mit dem Auto, Wohnmobil oder Motorrad erkunden. Es ist einfach, anpassungsfähig und Sie können Ihr eigenes Tempo wählen – genau wie ein echter Färinger.

Die meisten Inseln sind durch eine ausgezeichnete Infrastruktur mit Straßen, Brücken und Unterwassertunneln verbunden, so dass man sich mühelos fortbewegen kann.

So können Sie beispielsweise an einem Tag den beeindruckenden Wasserfall Múlafossur in Gásadalur genießen, die atemberaubende Lagune in Saksun erkunden und zum Leuchtturm Kallurin auf Kalsoy wandern – und es sogar noch rechtzeitig zu einem Lammbratenessen in Tórshavn kommen. (Dies hängt natürlich davon ab, wie viele Fotos Sie an jenem Tag machen – erfahrenerweise werden es immer ziemlich viele!).

BITTE VOR DER FAHRT AUF DEN FARÖERN LESEN

Alle Hauptverkehrsstraßen sind gepflastert, aber einige Straßen, vor allem zu den kleineren Dörfern, sind nach wie vor Schotterstraßen. Achten Sie darauf, dass Sie auf diesen Straßen vorsichtig fahren, da loser Schotter Ihre Fahrt beeinträchtigen kann. Viele Straßen und Tunnel, die zu den Dörfern führen, können auch sehr eng sein, also wählen Sie bitte eine den Bedingungen entsprechende Geschwindigkeit. Um den Verkehr nicht zu behindern, verfügen diese engen Straßen über Ausweichstellen. Diese verbreiteten Stellen der Straße dürfen NICHT zum Parken benutzt werden.

Die allgemeine Höchstgeschwindigkeit auf den Färöern beträgt 50 km/h im Stadtgebeit und 80 km/h auf Asphalt- und Schotterstraßen in ländlichen Gebieten. Straßenkarten sind in den regionalen Informationszentren im ganzen Land erhältlich oder können auch hier online eingesehen werden.

Autofahrer sind gesetzlich verpflichtet, rund um die Uhr, Tag und Nacht, ihre Scheinwerfer zu benutzen. Passagiere auf den Vordersitzen und Rücksitzen eines Automobils müssen laut Gesetz Sicherheitsgurte anzulegen. Das Telefonieren mit dem Handy und das Fahren unter Alkoholeinfluss sind strengstens verboten.

FÜHRER FÜR DAS FAHREN AUF DEN FARÖER-INSELN:

capture
 (ZUM VERGRÖßERN AUF DAS BILD KLICKEN)

GELÄNDEFAHRTEN

Geländefahrten auf den Färöern sind verboten. Bitte respektieren Sie die Natur und bleiben Sie auf asphaltierten Straßen.

PARKEN

Das Parken in Klaksvík, Tórshavn, Runavík und am Flughafen Vágar ist beschränkt. Plazieren Sie eine Parkscheibe in der unteren rechten Ecke der Frontscheibe, die anzeigt zu welcher Zeit das Auto geparkt wurde. Diese Parkscheiben sind kostenlos bei Banken und regionalen Tourismuszentren im ganzen Land erhältlich. Bei Verstößen gegen die Parkordnung wird eine Geldstrafe von DKK 200,- verhängt.

TANKSTELLEN

Auf den meisten Inseln befinden sich Tankstellen. Die Entfernungen zwischen ihnen können unterschiedlich sein, also stellen Sie sicher, dass Sie genügend Treibstoff haben, um die nächste Station zu erreichen.

UNTERWASSERTUNNEL

Auf den Färöern gibt es zwei Unterwassertunnel, die beide eine Mautgebühr von DKK 100,- (ca. 13 €) für eine Hin- und Rückfahrt erheben.

Ein Unterwassertunnel (Vágatunnilin) verbindet die westliche Insel Vágar (Flughafen) mit der Insel Streymoy (Hauptstadt Tórshavn). Der andere Unterwassertunnel (Norðoyatunnilin) verbindet die Nordinsel Borðoy (Klaksvík) mit der Insel Eysturoy (Leirvík). Maut wird nur erhoben, wenn Sie von Vágar in Vágatunnilin und von Klaksvík in Norðoyatunnilin aus fahren.

Es gibt keine Kassenstation an den Tunneln. Fahren Sie durch den Tunnel, ohne anzuhalten und bezahlen Sie an einer dieser Tankstellen:

Effo – Kollafjørður
Effo – Gundadalur
Effo – Klaksvík
Magn – Klaksvík
Magn – Gøtudalur
Effo – Leirvík
Magn – Miðvágur

Die Zahlung muss binnen drei Tagen erfolgen. Wenn nicht bezahlt wird, wird die Rechnung per Post an den Besitzer des Autos geschickt.

Besuchen Sie tunnil.fo für weitere Informationen.

VIDEOANLEITUNG ZUM FAHREN AUF DEN FÄRÖER-INSELN

SICHERES REISEN

Obwohl die Färöer eines der sichersten Länder der Welt sind, ist das Fahren auf den Färöer Inseln womöglich nicht das woran gewöhnt sind. Es ist wichtig, dass Sie sich über Wetterextreme, enge, kurvige Straßen und andere Straßenvorschriften informieren, bevor Sie Ihre Reise beginnen.

TRANSPORT

AUTOVERMIETUNG

Auf den Färöer-Inseln gibt es mehrere Mietwagenfirmen. Autos können über die Websites der Vermieter, ein Reisebüro oder direkt bei der Ankunft am Flughafen in Vágar gebucht werden. Verschiedene Fahrzeugtypen sind verfügbar, vom kleinen Familienauto bis zum leistungsstarken SUV. Die Autos können problemlos am Flughafen abgeholt und wieder abgegeben werden.

See an overview of car rental companies here.

BUS & FERRY

Die öffentlichen Verkehrsmittel rund um die Inseln sind effizient und umweltfreundlich. Die Fähren werden staatlich subventioniert und kosten maximal 15 DKK. Wenn Sie mehrtägige Travel Cards (DKK 500 für 4 Tage) kaufen, können diese auf allen Bussen und Fähren verwendet werden, mit Ausnahme derjenigen nach Mykines. Außerdem können Sie einen Bus nehmen, der rund um Tórshavn fährt, auch in das historische Dorf Kirjubøur. Wenn Sie Zeit haben, nach dem Fahrplan zu reisen, brauchen Sie nicht einmal ein Auto zu mieten.

Weitere Informationen zu Bussen und Fähren

FAHRRAD

Mieten Sie ein Fahrrad von Visit Tórshavn und erkunden Sie die Hauptstadt Tórshavn. Das Reisen auf zwei Rädern ist eine großartige Möglichkeit die Inseln kennenzulernen!

HELICOPTER

Wenn ein Helikopterflug auf Ihrer Wunschliste steht, sind die Färöer Inseln vielleicht der beste Ort, um ihn endlich von der Liste abzuhaken. Die Aussicht ist nicht nur wunderschön, aber die Hubschrauberfahrt wird auch von der Regierung subventioniert, so dass die Einheimischen auf einigen der abgelegeneren Inseln des Archipels leben können. Für Touristen bedeutet dies, dass sie einen Hubschrauberausflug zwischen den Inseln für ca. 125 DKK machen können. Die Hubschraubersubvention ist eine Gemeinschaftsinitiative, so dass davon ausgegangen wird, dass Touristen sie nur für eine einfache Fahrt nützen und den Rückweg per Fähre antreten werden.

AUTOVERMIETUNG

Auf den Färöer-Inseln gibt es mehrere Mietwagenfirmen. Autos können über die Websites der Vermieter, ein Reisebüro oder direkt bei der Ankunft am Flughafen in Vágar gebucht ...

Release to read more Click the circle to read more

SHUTTLE ZUM UND VOM FLUGHAFEN

Achten Sie darauf, dass Sie den Transport vom Flughafen zu Ihrem Unterkunftsort im Voraus buchen. Nehmen Sie den Bus oder bestellen Sie ein Taxi bei den folgenden Taxidiensten.

Taxi Bil

Telefon: (+298) 323232
E-mail: [email protected]

AUTO

Telefon: (+298) 311234
E-mail: [email protected]

Garðataxi

Telefon: (+298) 260606
E-mail: [email protected]

Only operates between Vágar Airport and northern islands

Skytaxi

Telefon: (+298) 533533
E-mail: [email protected]

READ MORE

Maps of the Faroe Islands